Fertigkeitsabzeichen "Sicher zu Wasser und zu Land"


Nach einer zweijährigen Pause konnte der Wissenstest 2022 wieder als Bezirksveranstaltung im Feuerwehrhaus der Stadt Laa/Thaya durchgeführt werden. Nach Uhrzeit gestaffelt trafen sich so mehr als 200 Jugendliche, um das Wissenstestspiel bzw. den Wissenstest abzulegen. Von der FF Asparn/Zaya legten insgesamt 13 Mitglieder der Feuerwehrjugend diese schwierige Prüfung ab. 

 

Um das Wissenstestspiel (für unsere jüngsten Feuerwehrmitglieder im Alter von 10 bis 12 Jahren) zu bestehen, müssen Kenntnisse in den Bereichen "Geräte und Zeichen erkennen, richtiges Verhalten im Brandfall, Notrufnummern sowie Warn- und Alarmsignale" nachgewiesen werden. Die Wissensüberprüfung erfolgt in einem theoretischen Teil in Form eines Testblattes und in einem praktischen Teil in Form eines Stationsbetriebes. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer das Wissenstestspielabzeichen in Bronze (erste erfolgreiche Teilnahme) oder Silber (zweite erfolgreiche Teilnahme).  

 

Der Wissenstest für die 12 bis 15-jährigen Jugendfeuerwehrmitglieder ist bereits umfangreicher und ebenfalls in ein Testblatt sowie praktische Stationen (Dienstgrade, Geräte/Ausrüstung für den Brandeinsatz bzw. die technische Hilfeleistung, Kleinlöschgeräte, Leinen und Knoten) geteilt. Die Stufen Bronze, Silber und Gold unterscheiden sich weiters durch den Umfang des geprüften Wissens.

 

Die anwesenden Ehrengäste und Feuerwehrfunktionäre waren sichtlich stolz auf das umfangreiche Wissen der jungen Feuerwehrmitglieder. Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Franz Buchmann, der Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Mistelbach Harald Schwab, sowie der Bewerbsleiter BSB Rainer Steyrer überreichten den erfolgreichen Teilnehmern die Abzeichen und Urkunden.