18.06.2020 - Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der L35


Alarmierung

Einsatzende

13:19

14:15



Einsatzort

L35 - Richtung Hüttendorf



Lage beim Eintreffen

Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand ab, schleuderte auf die Gegenseite und stieß gegen ein Verkehrsschild. Beide im Fahrzeug befindlichen Personen wurden bei der Kollision unbestimmten Grades verletzt. Die Beifahrerin selbst konnte dabei den PKW nicht aus eigener Kraft verlassen. 



Tätigkeiten

Die Beifahrerin wurde mittels Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit und dem anwesenden Notarzt zur weiteren Versorgung übergeben. Abschließend unterstützen wir die ebenfalls anwesende FF Hüttendorf bei den Berge- und Aufräumarbeiten.

 

Für die Dauer des Einsatzes wurde die L35 in diesen Bereich komplett gesperrt.



eingesetzte Fahrzeuge


Bild @FF Hüttendorf
Bild @FF Hüttendorf

weitere Eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hüttendorf

3 Fahrzeugen und 10 Mann

 

Rotes Kreuz Mistelbach

1 RTW und 1 Notarzt

 

Polizei