Einsätze in NÖ

Unwetterwarnung in Ö



27.11.2016 - Fahrzeugbergung Richtung Hüttendorf

Ein Fahrzeug kam in der Lindenhofkurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Anschließend kam der PKW verkehrsbehindernd und beschädigt auf der Straße zum Stehen.

Der PKW wurde mittels Abschleppachse geborgen und gesichert abgestellt. Abschließend wurde noch die Fahrbahn von Erde und div. Fahrzeugteilen gereinigt. Im Zuge der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

 


Besuch der FJ beim SK Rapid Wien

Als Abschluss eines ereignisreichen Jahres besuchten die Feuerwehrjugendgruppen der Gemeinden Asparn/Zaya und Gnadendorf das neue Allianz Stadion des SK Rapid Wien. Im Rahmen einer interessanten Führung durften die Jugendlichen unter anderem die Kabinen bzw. die Präsidentenlonge besuchen. Auch der Gang auf den Rasen bzw. ein Probesitzen auf den Ersatzbänken wurde uns ermöglicht.

 


05.11.2016 - Ausbildungprüfung "Löscheinsatz"

Nach einer intensiven zweimonatigen Vorbereitungszeit fand am Samstag, den 05. November 2016 die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Asparn/Zaya statt. Insgesamt 23 Kameradinnen und Kameraden stellten sich dieser fordernden Ausbildung in der Stufe Bronze.

 


17.10.2016 - Technische Übung in Asparn/Zaya

Am 17.10.2016 stand die letzte technische Übung des Jahres am Programm. Angenommen wurde dabei ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Traktoranhänger bei der Bahnunterführung am Feldweg Richtung Hüttendorf. Die 2 verletzten Personen (einer eingeklemmt am Anhänger und der eingeschlossene Fahrer) bzw. die beengten Platzverhältnisse stellte die Mannschaft vor besonderen Herausforderungen.

 


09.10.2016 - Fahrzeugbergung Richtung Hörersdorf

Ein PKW prallte aus unbekannter Ursache gegen einen Baum und kam schwer beschädigt auf der Straßenböschung zum Stehen. Vom Fahrer selbst fehlte allerdings jede Spur.  Umgehend wurde gemeinsam mit der nachalarmierten FF Hörersdorf das angrenzende Maisfeld nach der vermutlich verletzten Person abgesucht.

 


30.09.2016 - UA Atemschutzübung in Asparn/Zaya

Ein Kellerbrand mit mehreren vermissten Personen ist eines der schlimmsten Szenarien, mit welchen ein Feuerwehrmann konfrontiert werden kann. Deswegen ist es immens wichtig, genau diesen Einsatz zu trainieren. Als Übungsobjekt fungierte dabei die sich im Bau befindliche Wohnhausanlage in der Metternichsiedlung.